Suchen + Finden

Wappen der Gemeinde Deuselbach
Deuselbach

Ortsbürgermeister

Klaus Hölzemer
Hochwaldstraße 26
54411 Deuselbach
Telefon: 06504 / 700

Beigeordneter

Karl-Otto Schmidt
Kirchbitz 1
54411 Deuselbach

Ortsgemeinde Deuselbach

Internetauftritt der Ortsgemeinde
Statistik der Ortsgemeinde

OrtsschildDeuselbachDeuselbachDeuselbachDeuselbachDorfbrunnenKaiser Wilhelm DenkmalDorfbrunnenDeuselbach F.F.w.

Deuselbach wurde im Jahr 1112 erstmals urkundlich erwähnt. Nach der Französischen Revolution wurde 1794/95 das linke Rheinufer und damit auch Deuselbach an Frankreich abgetreten. Aufgrund eines Gesetzes vom 26. März 1798 hoben die Franzosen die Feudalrechte in ihrem Besatzungsgebiet auf. Nach Ende der französischen Herrschaft kam der Ort 1815 zum Königreich Preußen. Seit 1946 ist der Ort Teil des damals neu gebildeten Landes Rheinland-Pfalz. Bis zur kommunalen rheinland-pfälzischen Verwaltungsreform von 1969 gehörte der Hunsrückort zum Landkreis Bernkastel mit seiner Kreisstadt Bernkastel-Kues.