Suchen + Finden

Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf - Nationalpark - Verbandsgemeinde

Saarstraße 7
54424 Thalfang

Telefon: +49 (0) 6504/9140-0
Telefax: +49 (0) 6504/9140-144

Öffnungszeiten Rathaus:

Montag - Dienstag
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:00 Uhr
(nachmittags geschlossen)
Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:00 Uhr
(nachmittags geschlossen)

Virtuelles Rathaus

Architektenliste Eintragung für Abschlüsse aus dem Ausland

Die Eintragung bei der Architektenkammer Rheinland-Pfalz ist Grundlage dafür, die geschützten Berufsbezeichnungen \'Architekt/Architektin\', \'Innenarchitekt/Innenarchitektin\', \'Landschaftsarchitekt/Landschaftsarchitektin\' und \'Stadtplaner/Stadtplanerin\' zu führen.  


Beschreibung

Verbunden mit der Mitgliedschaft ist die Bauvorlageberechtigung für Architekten und die eingeschränkte Bauvorlageberechtigung für Innenarchitekten gem. § 64 Abs. 2 Landesbauordnung.



Zuständigkeit

Bitte wenden Sie sich an die Architektenkammer Rheinland-Pfalz.

Sie können sich auch an den Einheitlicher Ansprechpartner in Verwaltungsangelegenheiten wenden.

Ermittlung der EAP-Stelle

Determination of the EAP unit

Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Chamber of Architects Rhineland-Palatinate



Fristen

Der Antrag wird dem Eintragungsausschuss der Architektenkammer Rheinland-Pfalz zur Entscheidung vorgelegt. Der Eintragungsausschuss ist ein mit richterlicher Unabhängigkeit ausgestattetes Gremium, das überprüft, ob die Voraussetzungen für einen Eintrag vorliegen.

Bei im Ausland absolvierten Hochschulabschlüssen muss zunächst ein Gutachten zur Vergleichbarkeit ausländischer Bildungsabschlüsse bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) eingeholt werden.

Die zuständige Stelle vergleicht Ihre Berufsqualifikation mit der deutschen Berufsqualifikation als „Architektin“ oder „Architekt“. Dabei werden Ihre Berufspraxis, sonstige Befähigungsnachweise und sonstige Qualifikationen (Gleichwertigkeitsprüfung) berücksichtigt.

  • Niederlassung, Wohnsitz oder die überwiegende Berufsausübung in Rheinland- Pfalz;
  • eine Abschlussprüfung in einem der betreffenden Fachrichtung entsprechenden Studium mit einer Regelstudienzeit von mindestens vier Jahren;
  • eine nachfolgende praktische Tätigkeit von mindestens zwei Jahren;

der Nachweis über eine Teilnahme an acht vom Eintragungsausschuss anerkannten Fortbildungsveranstaltungen (insgesamt 64 Stunden).

Es sollten mindestens drei Monate zwischen Antragstellung und Aufnahme der geplanten Tätigkeit liegen.



Kosten

Die Gebühren richten sich nach der Satzung der Architektenkammer Rheinland-Pfalz.




erforderliche Unterlagen

  • Alle Urkunden und Abschlusszeugnisse der Hochschulausbildung (Bachelor und Master, Diplom) in original Sprache und deutscher Übersetzung (anerkanntes Übersetzungsbüro);
  • Detaillierter Nachweis für die nach § 5 Abs. 1 Satz 2 Architektengesetz erforderliche praktische Berufstätigkeit;
  • Nachweis über die Teilnahme an den für die Eintragung erforderlichen Fortbildungsmaßnahmen gemäß § 6 Landesverordnung zur Durchführung des Architektengesetzes;
  • Bei freiberuflicher oder baugewerblicher Tätigkeit: Bestätigung des Versicherers über eine Berufshaftpflichtversicherung gemäß § 12 (zukünftig § 11) Berufsordnung;
  • Nachweis über Niederlassung/ Bürositz in Rheinland-Pfalz (z.B. Mietvertrag) oder Nachweis über einen Wohnsitz in Rheinland-Pfalz, der nicht älter als drei Monate sein darf (z.B. Meldebestätigung) oder Nachweis über den Ort der überwiegenden beruflichen Tätigkeit (z.B. Mietvertrag über Büroräume, Arbeitsvertrag);

Nachweis der Beantragung eines Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde.




Rechtsgrundlage

§§ 5 Architektengesetz (ArchG)

Landesverordnung zur Durchführung des Architektengesetz (ArchKEintrV RP)

Satzung über die Kosten für das Verfahren zur Eintragung in die Berufsverzeichnisse

§ 64 Landesbauordnung Rheinland-Pfalz (LBauO)

Section 5 Architects' Act (ArchG)

State Ordinance for the Implementation of the Architects Act (ArchKEintrV RP)

Statutes on the costs of the procedure for entry in the professional registers

Section 64 Rhineland-Palatinate Land Building Code (LBauO)

Sie haben die Möglichkeit gegen die Entscheidung des Eintragungsausschusses Klage beim zuständigen Verwaltungsgericht zu erheben. Die Klagefrist beträgt einen Monat ab Zustellung des Beschlusses.




Weitere Informationen

Die entsprechenden Antragsformulare können Sie bei der Architektenkammer Rheinland-Pfalz herunterladen, ebenso die zugehörigen "Hinweise zur Antragstellung" und weitere Informationen.

Antragsformulare im Eintragungsportal

Application forms in the registration portal

Bei im Ausland absolvierten Hochschulabschlüssen muss zunächst ein Gutachten zur Vergleichbarkeit ausländischer Bildungsabschlüsse eingeholt werden.

Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB)

Informationsportal der Bundesregierung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen

Central Office for Foreign Education (ZAB)

Federal Government information portal on the recognition of foreign professional qualifications




verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Hindenburgplatz 6
55118 Mainz

Tel.: +49 6131 9960-0
Fax: +49 6131 6149-26
E-Mail: lgs@akrp.de
Web: www.akrp.de/
 


Zuständigkeits-Suche

 

Quelle der Inhalte:
Landesportal RLP-Direkt