Suchen + Finden

Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf - Nationalpark - Verbandsgemeinde

Saarstraße 7
54424 Thalfang

Telefon: +49 (0) 6504/9140-0
Telefax: +49 (0) 6504/9140-144

Öffnungszeiten Rathaus:

Montag - Dienstag
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:00 Uhr
(nachmittags geschlossen)
Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:00 Uhr
(nachmittags geschlossen)

Virtuelles Rathaus

Fachschule Wirtschaft (BBS) aufnehmen

Sie haben eine Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen, arbeiten in Ihrem Beruf und möchten sich fachlich fort- und weiterbilden und dabei berufsqualifizierende Abschlüsse erwerben? Möchten Sie zusätzlich Ihre Fachhochschulreife erlangen?  


Beschreibung

Der erfolgreiche in Vollzeit mind. zweijährige Besuch der Fachschule Wirtschaft (in Teilzeitform verlängert sich die Dauer entsprechend) führt zu einem Abschluss als staatlich geprüfte Betriebswirtin/staatlich geprüfter Betriebswirt der jeweiligen Fachrichtung:

Betriebswirtschaft und Unternehmensmanagement
Hotelbetriebswirtschaft und Hotelmanagement
Informationsverarbeitung und Informationsmanagement

Ziel ist die Vermittlung qualifizierter beruflicher Handlungskompetenzen durch Lernmodule, die sich an betrieblichen Aufgabenstellungen, Prozessen und Organisationsstrukturen orientieren.

Der Abschluss berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule in Rheinland-Pfalz.

Nach Teilnahme an einem zusätzlichen Fachschulreifeunterricht mit anschließender Fachhochschulreifeprüfung kann die bundesweit gültige Fachhochschulreife erworben werden.



Zuständigkeit

Im BBS- Standortatlas Rheinland-Pfalz sind alle berufsbildenden Schulen aufgelistet. Dort finden Sie Links zu den Homepages der berufsbildenden Schulen Ihrer Wahl, wo Ihnen weitere Informationen zur Verfügung stehen.

BBS- Standortatlas Rheinland-Pfalz



Fristen

Die Anmeldung erfolgt direkt bei der berufsbildenden Schule Ihrer Wahl bis zum 1. März jeden Jahres. Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat oder auf der Homepage der Schule.

Voraussetzungen

Sie können in die Fachschule Wirtschaft aufgenommen werden, wenn Sie

  • den qualifizierten Sekundarabschluss I und
  • den Abschluss einer mind. zweijährigen einschlägigen Berufsausbildung und eine zusätzliche, mind. einjährige, praktische Berufstätigkeit oder
  • den Abschluss der Berufsschule und eine mind. funfjährige einschlägige Berufstätigkeit vorweisen können.

Welche Fristen muss ich beachten?

Ihre Anmeldung sollte am besten vor dem 1. März eines Jahres erfolgen, gegebenenfalls nach Ausgabe der Halbjahreszeugnisse. Eine spätere Anmeldung ist möglich, falls die Schule noch freie Plätze hat.



Kosten

Der Besuch der Fachschule Wirtschaft an öffentlichen berufsbildenden Schulen ist kostenlos. Beim Besuch einer privaten Fachschule fallen eventuell Schulgeld und Gebühren an. Diese erfahren Sie direkt bei der in Frage kommenden Schule.




erforderliche Unterlagen

  • Zeugnis über den qualifizierten Sekundarabschluss I
  • Nachweis über die erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung
  • Nachweis über die erforderliche Dauer der beruflichen Tätigkeit



Rechtsgrundlage

Fachschulverordnung für in modularer Organisationsform geführte Bildungsgänge in den Fachbereichen Technik, Wirtschaft, Gestaltung sowie Ernährung und Hauswirtschaft (FSOModBildG RP)

Schulordnung für die öffentlichen berufsbildenden Schulen (BBiSchulO RP)




verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Berufsbildende Schule Bernkastel-Kues
Bornwiese 9
54470 Bernkastel-Kues

Tel.: 06531 972090
Fax: 06531 9720925
E-Mail: sekretariat@bbs-bernkastel.de
Web: www.bbs-bernkastel.de
 


Berufsbildende Schule Wittlich
Rudolf-Diesel-Str. 1
54516 Wittlich

Tel.: 06571 9778-0
Fax: 06571 9778-99
E-Mail: info@bbs-wittlich.de
Web: www.bbs-wittlich.de/
 


DLR Mosel - Berufsbildende Schule für Weinbau
Gartenstr. 18
54470 Bernkastel-Kues

Tel.: 06531 956-406
E-Mail: matthias.porten@dlr.rlp.de
 


Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Bildungszentrum Eifel-Mosel Wittlich
Petrusstr. 2
54516 Wittlich

E-Mail: bz-eifel-mosel@marienhaus.de
Web: www.
 


Zuständigkeits-Suche

 

Quelle der Inhalte:
Landesportal RLP-Direkt