Suchen + Finden

Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf - Nationalpark - Verbandsgemeinde

Saarstraße 7
54424 Thalfang

Telefon: +49 (0) 6504/9140-0
Telefax: +49 (0) 6504/9140-144

Öffnungszeiten Rathaus:

Montag - Dienstag
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:00 Uhr
(nachmittags geschlossen)
Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr
13:30 - 18:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:00 Uhr
(nachmittags geschlossen)

Virtuelles Rathaus

Orthoptist/-in Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung für Auslandsabschlüsse beantragen

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen  


Beschreibung

Sie möchten in Deutschland dauerhaft als „Orthoptistin“ oder „Orthoptist“ tätig sein? Sie benötigen hierfür die Erlaubnis zur Führung dieser Berufsbezeichnung. Es wird geprüft, ob Ihr im Ausland erworbener Berufsabschluss gleichwertig mit der in Deutschland reglementierten  Ausbildung zur Orthoptistin oder zum Orthoptisten ist.



Zuständigkeit

Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung



Fristen

  • Antragstellung
  • Vergleich der Ausbildungsinhalte unter Berücksichtigung einschlägiger Berufserfahrung

Die direkte Anerkennung erfolgt, wenn keine wesentlichen Defizite vorliegen.

Wesentliche Defizite in der Ausbildung können im Rahmen von Anpassungsmaßnahmen ausgeglichen werden.

Sie müssen keine Fristen beachten.

Spätestens vier Monate nach Vorlage der vollständigen Antragsunterlagen.



Kosten

  • 50,00 bis 300,00 EUR für die Feststellung der Gleichwertigkeit des Ausbildungsstands Ihres Berufsabschlusses. Die Höhe der Verwaltungsgebühr richtet sich nach dem Zeitaufwand
     
  • 100,00 bis 600,00 EUR für die Durchführung von Verfahren zur Feststellung der Gleichwertigkeit Ihrer Ausbildung, wenn keine direkte Anerkennung erfolgen kann und e einen gleichwertigen Kenntnisstand im Rahmen von Anpassungsnahmen nachweisen möchten. 

Landesgebührengesetz Rheinland-Pfalz

Landesverordnung über die Gebühren der Gesundheitsverwaltung




erforderliche Unterlagen

Antrag und Nachweise über:

  • Ausbildung
  • Weiterbildung
  • einschlägige Berufserfahrung



Rechtsgrundlage

Gesetz über den Beruf der Orthoptistin und des Orthoptisten (Orthoptistengesetz - OrthoptG)




Weitere Informationen

Schriftlicher Antrag.

Antragsformular

IQ Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz




verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Amt für soziale Angelegenheiten Landau in der Pfalz
Reiterstraße 16
76829 Landau in der Pfalz

Tel.: +49 6341 26-0
Fax: +49 6341 26-287+399
E-Mail: poststelle@AsA-Landau.lsjv.rlp.de
Web: www.lsjv.rlp.de
 


Zuständigkeits-Suche

 

Quelle der Inhalte:
Landesportal RLP-Direkt