Suchen + Finden

Ansprechpartner

Thomas Massmann
Raiffeisenstraße 4
54424 Thalfang
Tel.: 06504 / 9140-236
thomas.massmann(at)rathaus-thalfang.de

Nach oben

Energie & Technik

Modulare Kampagne: „Energiewende, mein Haus macht mit"

ln vollem Gange ist die Kampagne: „Energiewende, mein Haus macht mit". Damit zeigt das Interkommunale Netzwerk Energie (IKoNE) den Bürgern Einspar- und Fördermöglichkeiten rund um das Thema Haus und Heizwärme auf. IKoNE ist ein gemeinsames Projekt des Nationalparklandkreises Birkenfeld, der Verbandsgemeinden: Baumholder, Birkenfeld, Hermeskeil, Herrstein, Rhaunen und Thalfang am Erbeskopf sowie der Stadt ldar-Oberstein mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz, die wie die Verbraucherzentrale die Kampagne unterstützt. Gerade bei der Heizung bestehen für Privathaushalte große Potenziale, um Energie und bares Geld zu sparen - und obendrein einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Allen Interessierten stellt das Netzwerk Informationen, Fördermöglichkeiten, Tipps und Anregungen in Form von 4 Modulen wie folgt beschrieben zur Verfügung:

• Modul 1 – Heizungspumpentausch
• Modul 2 - Hydraulischer Abgleich
• Modul 3 - Dämmung der obersten Geschossdecke
• Modul 4 - Austausch veralteter Heizkessel

Jede dieser Maßnahmen wird derzeit staatlich gefördert, sodass Teilnehmer neben der Energieersparnis einen Zuschuss erhalten können. Zusätzlich haben die Interessenten Chance, an einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen teilzunehmen.

Nähere Informationen zu der Kampagne gibt es unter dem Link: www.mein-haus-macht-mit.de/ - Zudem liegen im Rathaus der Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf die entsprechenden Flyer aus.

Zudem verfolgt das Netzwerk den Aufbau und die dauerhafte Verankerung eines Energie- und Klimaschutzmanagement gemeinsam mit den v. g. beteiligten Kommunen. Dabei wird das Netzwerk einen breiten Erfahrungsaustausch zu Fragen der Energieeffizienz dauerhaft anstoßen, um mögliche Potenziale zu identifizieren und Energieeinsparungen durch wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen zu realisieren.

Das Netzwerk strebt den einheitlichen Aufbau eines Energiecontrollings in der Nationalparkregion an und arbeitet auf einen gemeinsamen Energiebericht für die Nationalparkregion hin.
Als weiteres Ziel verfolgt das Netzwerk den Ausbau erneuerbarer Energietechnologien und den vermehrten Einsatz effizienterer Anlagentechniken zur Wärme- und Stromerzeugung sowie in der Erschließung von Effizienzpotenzialen im Gebäudebestand (insbesondere im Bereich der öffentlichen Liegenschaften durch ein Energiedatenmanagement).